Triathlonverein Dresden e.V.

Dezember heißt nicht nur jeden Tag ein Türchen öffnen und auf den Weihnachtsmann warten...


Dezember heißt auch, wieder ist eine Saison vorbei und die meisten stecken bereits in der Vorbereitung auf die Nächste.

Unsere Saison war als Aufsteiger bei den Damen sowie bei den Männern sehr zufriedenstellend. Mit den Plätzen 7 und 10 haben vermutlich einige geliebäugelt, aber es war sicher nicht zu erwarten, dass es so gut aufgeht. Aber auch in Landes- und Regionalliga haben die Leistungen gestimmt, sodass
tolle Platzierungen eingefahren werden konnten.

Damit wir uns Ligastarter aber nicht immer nur bei Sonnenschein im Sommer sehen, organisiert Martin jedes Jahr unseren Saisonabschluss im Herbst. Dieses Jahr wieder mit Hilfe von Grahlo.

Geplant war eine Wanderung durch den Rabenauer Grund von Freital bis zur Malter Talsperre. Vermutlich weil Grahlo dachte, er ist dann gleich zu Hause. Dabei hat er aber nicht bedacht, dass sein Auto noch in Freital steht, sodass auch er seit seiner Jugend mal wieder Bus fahren musste. ;)

Startzeit sollte 11 Uhr sein, also theoretisch perfekt, um vorher noch schnell beim Bike24 SuperSale vorbeizuschauen, ob es nicht ein paar Schnäppchen gibt. Die Idee hatten aber nicht nur wir, wodurch es doch noch sportlich wurde, um pünktlich am Treffpunkt zu sein. Relativ beruhigt waren wir, als
Max noch hinter uns an der Kasse stand und im Gegensatz zu uns (Auto), mit dem Rad nach Freital fahren musste. Das änderte sich jedoch, als wir bei der Ankunft sahen, dass Max bereits sein Rad anschloss. Was soll man da noch sagen?!

Pünktlich zum Start fing es dann auch an zu regnen, aber Sonnenschein hatten wir ja den ganzen Sommer. Also machten wir uns auf den Weg. Die Pace war hoch, aber war ja bei Sportlern auch nicht anders zu erwarten. So mussten sich auch die Kids sputen Schritt zu halten.

Während vieler netter Gespräche trotzten wir dem Wetter. Auch die lang ersehnte Verpflegungspause kam noch. Alle packten ihre Stullenpakete aus und es wurde bei jedem mal gekostet.

Für die Rückfahrt konnte leider nicht die Schmalspurbahn genutzt werden, sodass wir auf den Bus zurückgreifen mussten. Dennoch bleibt ein schöner Tag in Erinnerung.

Danke an Martin und Grahlo (Bundesligastarter) für die Organisation!

Marvin

Login

Resultate

aktuell: Silvesterläufe: Binz + Oberlichtenau

 

Infos

Sponsoren

smile.amazon

Anmelden