Triathlonverein Dresden e.V.

2 Wochenenden, 2 Wettkämpfe in der Lausitz…

O-See-Challenge

Die meisten unserer Nachwuchssportler konnten gut vorbereitet die O-See-Challenge genießen. Die meisten bedeutet jedoch – nicht alle.

Leider gab es bei diesem schicken Crosstriathlon 2 Pannen in unseren Reihen zu vermelden. So hatte Finn H. leider einen Platten und Rika fiel gleich 2 Mal die Kette runter. Für beide bedeutete dies einen drastischen Zeitverlust, so dass sie zwar ihre Wettbewerbe beendeten, aber mit dem Ausgang ganz vorn nichts mehr zu tun hatten.

Alle anderen kamen sehr gut durch und überzeugten mit vielen Podestplätzen. Dass wir eine Woche lang auf den Trails der Veranstaltung und im Freiwasser geübt hatten, spiegelte sich darin deutlich wieder. Einen Dämpfer gab es für die Siegermädels Naja und Clara hinten drauf.

Sie wurden zwar in der Gesamtwertung geehrt, aber aus der Sachsenwertung waren sie irgendwie rausgerutscht, so dass sich erst einmal andere über die begehrten Sachsenmeisterschaftspokale freuen durften. In Rücksprache mit dem STV-Präsidium konnten wir aber nachträglich alles aufklären und nachweisen, dass wir unseren Meldepflichten nachgekommen waren. Der STV ist nun so nett, die Anerkennung nachzuholen. Da gehen die Mundwinkel wieder nach oben.

Ergebnisse:

SchC: Rika Bozenhard (17; SM:2)
SchB: Ole Eschler (1, SM:1), Naja Eschler (1, SM:1), Adam Bozenhard (2, SM:2), Hannah Matthes (2, SM:2), Stan Holtz (10, SM:3), Anastasia Göbel (8, SM:5), Finn Holtz: (27, SM:??)
SchA: Luke Holtz (19, SM:3), Marleen Matthes (5, SM:4), Clara Sophie Nitschmann (1, SM:1)
JugB: Finn Eschler (1, SM:1)

 

Knappenman

Beim Knappenman gab es dann kaum Irritationen. Nunmehr auf Rennrädern unterwegs, flutschte der Wettkampf dahin und nach dem Regen, den die Langstreckler am Vortag noch erleiden mussten, erlebten die Kinder angenehmes Triathlonwetter und eine tolle Kulisse. 

Ein besonderes Detail war der Zieleinlauf, bei dem die Sieger, wie bei großen Rennen durch ein Zielbanner liefen.

Bei den anderen Wettbewerben gab es zudem die Großen zu bestaunen und anzufeuern.

Beide Veranstaltungen bieten ein herausragendes Eventflair und wir bedanken uns dafür bei den Organisatoren. Die Freude auf O-See-Challenge und Knappenman halten die Trainingsmotivation das ganze Jahr hoch.

Ergebnisse:

JugB: Finn Eschler (1)
SchA: Clara Nitschmann (1), Marleen Matthes (3), Luke Holtz (4)
SchB: Naja Eschler (1), Hannah Matthes (2), Anastasia Göbel (4), Adam Bozenhard (1), Ole Eschler (2) 
SchC: Rika Bozenhard (1), Franz Franke (2)


 

Login

Resultate

aktuell: Bautzner Crossduathlon

Infos

Sponsoren

smile.amazon

Anmelden