2XDuathlon 2023 - Belastungshusten mögen wir!

    So also fühlt sich also “Trainingsoffensive” an :-D

    Am 12.11.2023 war’s so weit: der 2XDuathlon fand in der jungen Heide statt. Weil das alle vergessen haben, hier nochmal Teile der Ausschreibung:

    “Der 2XDuathlon soll 2023 als Trainingsoffensive … statt finden. Neben der leichten sportlichen Betätigung zielt der 2XDuathlon auf einen Beitrag zu einem lebendigen Vereinsleben ab.”

    Wie naiv ich war, als ich dachte, das wird ein bisschen Rennen und Mountainbiken. Das war ein voller Schlag auf die Lunge!

    Fangen wir von vorn an: Als ich am Treffpunkt angekommen bin, standen schon einige Vereinsmitglieder da, ein Tee&Kuchenbuffet wurde aufgebaut (WICHTIG!) und der Grill eingerichtet. Alles für ein entspanntes Zusammensein wurde also hergerichtet. Tatsächlich waren auch wirklich viele Menschen da, die wohl auch im Verein sind, aber die ich aus meiner “Bubble” noch nicht kannte - ich trainiere ja doch fast immer mit den gleichen Personen. Es war auch mal schön da raus zu kommen und Jung und Alt beim gemeinsamen Miteinander zu treffen und zu quatschen.

    Der 2XDuathlon wird in 2-er Teams bestritten: jedes Teammitglied rennt dabei 2 x 1km und fährt 5km durch den Wald. Da meine Bikehandlingskills ja berühmt berüchtigt sind (leider nicht im positiven Sinne), haben die Eschlers, Peter, Raketenchristian, Max und noch einige andere die Strecke mit mir abgefahren. Die Ausschilderung der Lauf- und Radstrecken war gut, einmal abfahren reicht und man findet den Weg.

    Als erstes haben sich im Anschluss die Kinder in den Wettkampf gestürzt. Sieben tapfere Nachwuchsathlet:innen sind also losgerannt als würde der Kuchen schon bald alle sein. Im Anschluss wurde dann der Wettkampf für die Jugend & Erwachsenen gestartet. Finn, Peter, Christian und co. sind losgehämmert, dass spätestens jetzt klar war: das wird hier mehr als nur ‘ne Trainingsoffensive - das ist der härteste Wettkampf im Jahr! (ich neige zu Übertreibungen) Ich habe an Position 8 bis 10 (keine genaue Ahnung, war ganzschön grau..) an Max übergeben. Er hat uns dann auf Platz 4 auf dem MTB vorgefahren. Den Abstand nach vorn konnten wir dann bis zum Ende des fröhlichen Miteinanders nicht mehr verringern. War aber auch egal - meine Paradedisziplin folgte dann: Essen. Bis alle im Ziel waren, wurde also das Kuchenbuffet rasiert und zum krönenden Abschluss der Tombola beigewohnt.

    Es wurde also wirklich Einiges geboten, dafür dass es “nur” eine Trainingsoffensive war. Ich habe bis zum Nachmittag noch Belastungshusten gehabt. Klassisches strukturiertes Training also. Hat Spaß gemacht!

    Sportliche Grüße
    Bruno Schädlich

    >>Ergebnisse<<

    >>Video-Schnipsel bei Instagram<<

    Einweisung für das Nachwuchsrennen: "Immer da lang." (Foto: Jörg Bozenhard)

    Start für den Nachwuchs (Foto: Jörg Bozenhard)
    Line-up für die Jugendlichen und Erwachsenen (Foto: Jörg Bozenhard)
    Till fährt verdächtig nah am Verpflegungsstand vorbei (Foto: Jörg Bozenhard)
    Max - des Autor's Partner - düst um die Kurve auf die zweite Runde (Foto: Jörg Bozenhard)
    Jochen brettert um die Kurve auf die zweite Runde (Foto: Jörg Bozenhard)
    Marleen jagt die Jungs (Foto: Jörg Bozenhard)
    Finn fliegt über seinen zweiten Laufpart (Foto: Jörg Bozenhard)
    Judith und Charlie nehmen die Laufstrecke gemeinsam in Angriff (Foto: Jörg Bozenhard)
    Die letzten Einschüchterungsversuche vor dem Lauf (Foto: Jörg Bozenhard)
    Malik hat gut Air-Time beim Laufen (Foto: Jörg Bozenhard)
    Unser Präsident fliegt über die Laufstrecke (Foto: Jörg Bozenhard)
    Autor Bruno wird beim Rundendurchgang angefeuert (Foto: Jörg Bozenhard)
    Jürg hat sichtlich Spaß (Foto: Jörg Bozenhard)
    Marc und Katja hat's gefallen (Foto: Jörg Bozenhard)
    Partner-Wechsel-dich (Foto: Jörg Bozenhard)
    Partner-Wechsel-dich (Foto: Jörg Bozenhard)
    Partner-Wechsel-dich (Foto: Jörg Bozenhard)
    Gemeinsamer Zieleinlauf des "Team Charlotti" (Foto: Jörg Bozenhard)
    Die weltbeste Zeitnahme macht einen fantastischen Job (Foto: Jörg Bozenhard)