Triathlonverein Dresden e.V.

Template_HP-0066.jpg

1. und 2. Triathlon Bundesliga in Potsdam (Vorschau)

An diesem Wochenende sind die Athleten und Athletinnen des Dresdner Spitzen Triathlon Teams wieder unterwegs. Das Reiseziel heißt diesmal Potsdam Luftschiffhafen. Hier findet am Samstag der Auftakt der 2. Triathlon Bundesliga Nord statt und am Sonntag trägt die 1. Bundesliga ihr zweites Rennen an gleicher Stelle aus.

An beiden Renntagen wartet ein zweigeteilter Wettkampf auf die Athletinnen und Athleten. Den ersten Teil bildet ein Prolog über kurze 250 m Schwimmen, 2800 m Radfahren und 1100 m Laufen. Die Athleten und Athletinnen werden alle 30 Sekunden in den Kampf gegen die Uhr geschickt. Die erzielten Zeiten werden zu einer Gesamtzeit für die Mannschaften addiert. Die schnellste Mannschaft startet am Nachmittag als erstes in ein Staffelrennen. Die anderen Mannschaften folgen mit den entsprechenden Rückständen. Im Staffelrennen absolvieren die Athletinnen und Athleten jeweils 250 m Schwimmen, 5600 m Radfahren und 1100 m Laufen und schicken dann den nächsten Staffelstarter ins Rennen. Die Tagesplatzierung der Mannschaften ergibt sich aus dem Zieleinlauf der Staffeln.

Für die Dresdner Männermannschaft (2. Bundesliga Nord) gehen Björn Scheibner, Christian Pfeifer, Simeon Schumann und Marvin Wetzk ins Rennen, die sich gegen starke Konkurrenz behaupten wollen und eine Top10-Platzierung anpeilen.

Im rot-weißen Einteiler der SG Dresdner Spitzen Tri Team / Erfurt (1. Bundesliga) werden Anna Harbo (Dänemark), Sophie Fischer, Sophie Schumann und Sophie Lingelbach an der Startlinie stehen. Damit schicken wir eine komplett neue Aufstellung gegenüber dem Auftaktrennen in Berlin ins Rennen, weil wir allen Athletinnen einen Einsatz und die Möglichkeit Rennpraxis zu sammeln geben möchten. Als Zielstellung nehmen wir uns eine Top12-Platzierung vor.

Der letzte Feinschliff für die Rennen in Potsdam holten sich die Athletinnen und Athleten am letzten Wochenende beim Team-Trainingswochenende in Dresden. Besonderer Fokus wurde hier auf Radtechnik und Kurventraining gelegt, da der Radkurs in Potsdam sehr technisch ist. Außerdem wurden rennnahe Minitriathlons absolviert, um die schnellen Wechsel zu automatisieren und ein Gefühl die ungewohnt kurzen Wettkampfdistanzen zu entwickeln.
Eine zusätzliche Motivation brachte diese Woche der Postmensch: Unsere neuen Einteiler sind angekommen uns sollen am Wochenende zum Einsatz kommen. Wir sind sehr glücklich über die neue Rennkleidung und möchten uns für die gewährte Unterstützung von unseren Sponsoren und Unterstützern bedanken! Das Rennen der 1. Bundesliga in Potsdam kann am Sonntag via Livestream verfolgt werden. Die Entscheidungen bei den Frauen und Männern sind ab 12.40 Uhr im Livestream auf www.triathlonbundesliga.de zu verfolgen. Der Start des Frauenrennens erfolgt um 13 Uhr, der der Männer um 15 Uhr.

 

Sportliche Grüße

Martin

Radtraining

Sponsoren

thoni mara
SoGehtSaechsisch
smile.amazon