Triathlonverein Dresden e.V.

Template_HP-0004.jpg

Bergpreis 2016

Zur gemeinsamen Eröffnung der Rennradsaison traf sich am ersten Samstag im März ein kleines Grüppchen Dresdener Triathleten an der Albertbrücke.

Von dortaus rollte unser Tross Richtung Kreischa. Unterwegs mussten wir Katjas Schaltwerk noch kurz überreden, dass es noch mindestens diese Einheit durchhalten müsse. Mit dreckigen Händen ging's nach hitzigem Hin und Her mit dem störischen Bauteil weiter bis nach Reinhardsgrimma zur Märchenwiese. Hier warteten bereits weitere Sportler und die Präsidentenfamilie. Nach dem alle Anmeldungen aufgenommen wurden, fuhren die Sportler den Berg herunter nach Schlottwitz zum Start. Alle 30 Sekunden wurde ein Sportler in den Berg geschickt bis keiner mehr übrig war. Es wurde geschwitzt, geackert, gekämpft und wohl auch geflucht. Im Ziel erwartete uns reichlich selbstgebackener Kuchen. Mhhh, lecker! Die Auswertung der Zeiten ergab keine neuen Allzeitrekorde, aber die Erkenntnis, dass die Saison noch jung ist und es nun Zeit wird, das Radtraining in den Fokus zu rücken. Bei lockererem Kaffeeplausch ging's anschließend durchs Müglitztal zurück gen Heimatstadt.

Achso, es hatte übrigens pünktlich, wie prognostiziert, punkt Neun Uhr aufgehört zu regenen, so dass wir trocken blieben. Und beim Kuchen kitzelte uns sogar die Sonne in der Nase, haha!

Sport frei und so weiter,

Baustel

 

Ergebnisse:

Name

 

Zeit

Susi Pawel

w

00:06:53

Katja Genauck

w

00:07:24

Pauline Neidel

w

00:07:59

Margrit Weiß

w

00:08:42

Rika Bozenhard

w

00:13:19

Marco Kühne

m

00:05:39

Max Gaumnitz

m

00:05:47

Andreas Koch

m

00:05:52

Tortsen Pawel

m

00:06:10

Matthias Wagner

m

00:06:23

Martin Koch

m

00:06:43

Bruno Heimke

m

00:06:50

Dieter Korth

m

00:07:23

Martin Flehmig

m

00:07:23

Falk Franke

m

00:07:40

Roland Schroschk

m

00:07:52

Christian Franke

m

00:07:55

Adam Bozenhard

m

00:12:05

Radtraining

Sponsoren